Wenn der Sohn einen Ausflug macht

Wenn der Sohn einen Ausflug macht

Beitragvon TomCat » 11. Jul 2012, 07:52

Wenn der Sohn einen Ausflug macht
Ich hoffe ich verstoße gegen keine Regel was das Bilder einstellen betrifft.

Dies ist die erste Geschichte die meine Frau und ich mit den
Mitteln die uns LS 11 , die Modder , Mapper und Skinner geboten haben.
Sie entstand im Dezember 2010 mit den Mods die damals zu haben waren.
Wir hoffen sie gefällt euch trotzdem.

Wir wollten nur aufzeigen was man mit den , immer als unnötig bezeichneten
Mods alles machen kann und dabei kam das heraus.

Einige erinnern sich vielleicht und die die sie nicht kennen haben was zum anschauen.

Es war Samstag Nachmittag , die Arbeit war erledigt und die Eltern wollten ,
bei diesem schönen Wetter , eine Spazierfahrt im frisch restaurierten Cabrio
unternehmen.
Bild

Natürlich wollte Sohnemann nicht mitkommen. Er hatte anderes vor und winkte
den beiden "Alten" brav hinterher als sie den Hof verliessen.
Bild

Da stand das Objekt der Begierde. Der neue Schlepper den er noch nie fahren
durfte.
Bild

Aber jetzt , da die Luft rein war , konnte er endlich zeigen was für ein
toller Fahrer er ist. Und damit er es richtig beweisen konnte fuhr er in das ,
von Papa streng verbotene , bergige Gelände.
Bild

Doch wie so oft , wenn man nicht auf die "dummen Alten" hört , kommt es wie
es kommen muss. Junior hat sich , die Kraft der Maschine und den Berg unterschätzt.
Bild

Da hing er nun und es ging weder vor noch zurück. Zum Glück war ihm nichts
passiert aber der Schlepper steckte fest. Da kam der Besitzer der gegenüber
liegenden Burg und sah was passiert war.
Bild

Sofort setzte er einen Notruf ab und schilderte was er sah. Um sich ein Bild
zu machen schickte die Notrufzentrale als erstes die Polizei.
Bild

Als die Polizisten an der Unfallstelle eintrafen trauten sie ihren Augen nicht.
Das wird was grösseres dachten sie und setzten die ganze Rettungsmaschinerie in
Gang.
Bild

Die ebenfalls informierte Strassenmeisterei war sehr schnell vor Ort und nahm
die Absperrmassnahmen vor.
Bild

Nachdem die Strassenmeisterei die ersten Sicherungsmassnahmen getroffen hatte ,
kam nun auch das schwere Bergungsgerät.
Bild

Daraufhin wurde auch die Zufahrt von der Hofseite komplett gesperrt.
Bild

Danach wurde der Kran in Position gebracht.
Bild

Durch den Schneezaun , der einen kompletten Absturz des Schleppers verhinderte ,
musste sehr vorsichtig agiert werden.
Bild

Doch Dank eines Kranführers der seinen Job beherrscht gelang es die Maschine
anzuhängen. Jedoch stellte man sehr schnell fest , dass es nicht möglich war
den Traktor zu bergen ohne noch erheblich höhere Schäden zu verursachen. Deshalb ,
und jetzt wurde es richtig teuer , beschloss man einen zweiten Kran anzufordern.
Bild

Zwischenzeitlich hatten der Bauer und seine Frau ihren Spaziergang an der Promenade
mit Kaffee und Kuchen gekrönt und beschlossen über den kleinen Bergpass wieder nach
Hause zu fahren.
Bild

Während sie gemütlich fuhren , traf an der Unfallstelle der zweite Kran ein , der
rückwärts auf seinen Platz rangiert werden musste.
Bild

Der zweite Kran fuhr seinen Arm aus als das Ehepaar an die Absperrung kam. "Ein
Unfall so nahe bei unserem Hof ?" fragte die Frau. "Ich werde mal nachschauen was
passiert ist" entgegnete der Landwirt und stieg aus um nachzusehen.
Bild

Mittlerweile hatte auch der zweite Kran angehängt und die Bergung konnte beginnen.
Bild

Langsam und gleichmässig wurde der Schlepper angehoben.
Bild

Vorsichtig Stück für Stück höher um mit der Drehung zu beginnen.
Bild

Dann wurde er , genau so langsam abgelassen
Bild

...und hatte endlich wieder waagerechten , festen Boden unter den Rädern.
Bild

Vorsichtshalber wurde er auf einen Tieflader geschoben um ihn zur Werkstatt
zu bringen damit er auf eventuelle Schäden untersucht werden konnte.
Bild
Bild

Dann erfolgte der Abtransport und der Besitzer sah endlich was passiert war
und suchte nach seinem Sohn. Doch der war verschwunden und so ging er zurück
zu seinem Auto um mit zur Werkstatt zu fahren.
Bild
Bild

Das wars. Was sich der liebe Sohn anhören durfte und welche Geräte für ihn
noch in Frage kamen wissen wir nicht. Es dürfte jedoch eine ziemliche Predigt
gewesen sein und der alte Lizzard stand ja auch noch irgendwo in der Scheune.
Bild


Wir hoffen die Geschichte hat ein wenig gefallen , vor allem weil wir sie den
Moddern widmen die ständig neue Mods und Maps herausbringen und uns dadurch
diese Szenarien ermöglichen. Vielen Dank dafür.

Was wir , durch einiges an Erfahrung mit Kommentaren mitgeben möchten ist folgendes:
Seht diese Geschichte so als wäre es eine Geschichte wie z.B. "Cobra 11". Dort fliegen die Autos ja auch mehr
als das sie fahren was in der Realität doch mehr als selten vorkommt.
Nehmt das was wir hier in Bilderform erzählen also bitte als das was es ist : Eine frei , unserer Fantasie entspringenden
Geschichte in der nicht alles so real zugeht wie es manche gerne hätten. Danke


Und eine letzte Frage : Besteht von euch aus Interesse , dass unsere , ewig lange Geschichte , mit inzwischen über 4100 Bilder auch hier gepostet wird ?
Benutzeravatar
TomCat
 
Beiträge: 1
Registriert: 07.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Zurück zu "Bilder"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron